Kim Mara Müller

Stärkung des Europäischen Forschungsraums (EFR)

Stärkung des Europäischen Forschungsraums (EFR) Pilotprojekt des An-Instituts für Innere Medizin und Labormedizin an der DTMD University     Luxemburg/Mainz, 7.11.2020 Am 30. September hat die EU-Kommission in einer Mitteilung an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss sowie an den Ausschuss der Regionen ihre Überlegungen und Strategien zum neuen Europäischen Raum für Forschung und Innovation (EFR bzw. ERA, European Research Area) vorgestellt. EFR soll eine zukunftsweise Forschungs- und Innovationslandschaft in Europa implementieren und Spitzenleistungen von Unternehmen,…

Read More

Antwort der DTMD auf Mitteilungen der EU-Kommission

Aktionsplan der EU-Kommission zur Digitalisierung des Europäischen Bildungsraums – Die Antwort der DTMD University   In ihrer Mitteilung zum Europäischen Bildungsraum vom Ende September 2020 entwirft die EU-Kommission eine Vision und einen Aktionsplan zur Förderung der digitalen Kompetenz auf allen Ebenen der allgemeinen und beruflichen Bildung. Ziel des Aktionsplans ist es, bis 2025 70% aller 16- bis 74-Jährigen in der EU mit mindestens grundlegenden digitalen Fertigkeiten aus­zustatten. Dabei soll die berufliche Aus- und Weiterbildung den Grundstein für eine nach­hal­tige digitale…

Read More

Berufsbegleitend zum Doktortitel

Das seit 2004 im Großherzogtum Luxemburg etablierte European Institute for Knowledge and Value Management (EIKV), Herausgeber der „EIKV Schriftenreihe zum Wissens- und Wertemanagement“, bündelt in Zusammenarbeit mit der DTMD University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry (DTMD University) und internationalen universitären Kooperationspartnern die Aktivitäten in Lehre und Forschung des berufsbegleitenden deutschsprachigen DAM/DBA Doktorandenprogramms im Schloss Wiltz in Luxemburg.Zwischen PhD- und DBA-Programmen gibt es grundlegende Unterschiede. Beide Promotionskonzepte verfolgen unterschiedliche Ziele und adressieren unterschiedliche Zielgruppen. Während PhD-Programme sich an jüngere…

Read More

European Institute for Knowledge- and Value-Management A.s.b.l. Schriftreihe

Der Diskurs über die postgraduale Weiterbildung im Gesundheitswesen setzt eine grundlegende Auseinandersetzung mit der Lissabon-Agenda und dem Brügge/Kopenhagen-Prozess, dem europäischen Pendant zum national ausgelegten Bologna-Prozess, voraus. Während der Bologna-Prozess die universitäre Erstausbildung adressiert, steht der Brügge-/Kopenhagen-Prozess der EU-Kommission für die europaweite Harmonisierung der beruflichen Bildung. Die EU-Kommission schreibt in ihrem Memorandum zum Lebenslangen Lernen: „Hauptakteu­re von Wissensgesellschaften sind die Menschen. Was in erster Linie zählt, ist die Fähigkeit der Menschen, Wissen zu produzieren und dieses Wissen effektiv und intelligent zu…

Read More
Archive
Language