Masterstudiengänge

Fit für die Zukunft

Neue digitale Technologien und ein höherer Grad an Virtualisierung erfordern neue studenten­zentrierte Lehr- und Lernkonzepte, -Inhalte und -Organisationsformen, die sich optimal in internationalen Netzwerken abbilden und realisieren lassen.

Die „University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry, Luxembourg“ (DTMD University Luxembourg) ist keine medizinische Hochschule traditioneller Prägung mit einem primären physikalischen Standort für ihre Lehrveranstaltungen und Forschungsvorhaben. Vielmehr stellt die DTMD University ein internationales Netzwerk hochqualifizierter Professoren und Dozenten europäischer Hochschulen und Universitätskliniken, universitärer Hochschulinstitute, akademischer Lehrpraxen und internationaler Fachgesellschaften dar.

Kurze Innovationszyklen sowie rasante technologische Entwicklungen in der Medizin und deren Begleitdisziplinen verlangen eine berufsbegleitende Aktualisierung des Wissens und eine kontinuierliche Erweiterung der fachlichen Kompetenz aller Protagonisten im Gesundheitswesen. In erster Linie sind dabei natürlich die Ärzte und das medizinisch-technische Fachpersonal angesprochen.

Das Konzept

Die postgradualen Studiengänge der DTMD University folgen dem Prinzip des Life Long Learning. Die Masterprogramme der DTMD sind auf die Bedürfnisse berufstätiger Personen ausgerichtet, die sich gezielt professionell weiterbilden möchten. Im Fokus steht die Verbindung von wissenschaftlicher Expertise nationaler und internationaler Vortragender und praxisnaher Ausbildung auf universitärem Niveau. Kooperationen mit anderen Universitäten, spezialisierten Praxen und Bildungsinstitutionen gewährleisten eine postgraduale Ausbildung auf höchstem Niveau.

Ziel der DTMD University ist es nicht, Ärzte zu Medizininformatikern heranzuziehen, sondern ihnen aus dem Blickwinkel eines in Klinik oder Praxis tätigen Arztes Kompetenzen im Bereich von „Data Literacy“ oder Datenkompetenz zu vermitteln. Gemeint ist damit das Wissen und die Fähigkeit mit medizinisch relevanten Daten sachgerecht umzugehen, sie zu interpretieren und die Ergebnisse dem Patienten zu erläutern.

Über das Studium

Voraussetzungen

Das Angebot richtet sich an approbierte Zahnärztinnen und Zahnärzte. Nachgewiesen werden müssen eine mindestens zweijährige zahnärztliche Berufserfahrung.

Studiendauer

Das Studium dauert 24 Monate, einschließlich dem Erstellen einer Master-Thesis. Es ist als Studienjahr und nicht in Semestern organisiert. 

Studienplan

Der gesamte Studiengang umfasst 10 Präsensmodule und 4 E-Learning Module.  Die Präsensmodule finden an Wochenenden von freitags bis sonntags statt. Hospitationen und Supervisionen sind optional und können in den akademischen, hochqualifizierten Praxen der DTMD University nach Absprache stattfinden. Fallpräsentationen finden im Rahmen der Abschlussprüfung und in einem Präsensmodul statt.

Studienorte

Der Studienort wird zu dem jeweiligen Masterstudiengang mit den Terminen auf der Webseite der DTMD bekanntgegeben.

Master-Thesis

Während des Studiums wird von den Studierenden die Master-Thesis geschrieben. Die Themen werden den Studierenden vorgeschlagen. Eigene Themen können nach Absprache mit dem betreuenden Dozenten durchgeführt werden. Die Master-Thesis wird im Rahmen der mündlichen Abschlussprüfung präsentiert und verteidigt.

Kosten

Die Investition in die Zukunft beträgt pro Studienjahr 14.900,00 Euro (gesamt 29.800,00 Euro). Für Studierende mit einem anerkannten Curriculum in der Implantologie und/oder Parodontologie reduzieren sich die Kosten pro Studienjahr auf 12.500,00 €uro (gesamt 25.000,00 Euro). Darüber hinaus können bis zu drei Präsensmodule der „Basismodule“ angerechnet werden, was eine Zeitvorteil entspricht.

Die Studiengebühren können in vier Raten á 7.450,00 Euro bezahlt werden. Bei angerechneten Curricula sind es vier Raten á 6.250,00 Euro.

Masterstudiengänge

Das Angebotsportfolio der DTMD University umfasst folgende Masterstudienprogramme mit dem Abschluss M.Sc.

 

 

 

 

Language
Archive