Weiterbildung

© IP-Aktionsplan, EU-Kommission, Sonya Gospodinova

Aktionsplan der EU-Kommission zum Geistigen Eigentum

© IP-Aktionsplan, EU-Kommission, Sonya Gospodinova   Aktionsplan der EU-Kommission zum Geistigen Eigentum Immaterielle Wirtschaftsgüter und intangible Vermögenswerte bieten nachhaltige Differenzierungspotenziale   Immaterielle Wirtschaftsgüter und Vermögenswerte wie Erfindungen, künstlerische Schöpfungen, Marken, Software, Know-how usw., aber auch Prozesse und organisatorische Strukturen und Beziehungsgeflechte sind die Eckpfeiler der Wissensgesellschaft.   Geistiges Eigentum (IP) wie Patente, Marken, Designs, Urheberrechte, geographische Angaben, Sortenschutzrechte und Regeln zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen helfen Unternehmen, Laboren, Kliniken und selbständigen Medizinern, ihr immaterielles Geschäftsmodell zu konzipieren, zu schützen und zu…

Read More

Osnabrücker Erklärung der EU-Kommission zur beruflichen Aus- und Weiterbildung

  Wiltz, den 6. 12. 2020   Im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft haben die für die Berufsbildung zuständigen Minister der Mitgliedstaaten, der EU-Beitrittsländer und der Länder des Europäischen Wirtschaftsraums EWR sowie die Vertreter der europäischen Sozialpartner und der Europäischen Kommission sich am 30. November 2020 auf eine neue Reihe neuer politischer Maßnahmen für die berufliche Aus- und Weiterbildung für den Zeitraum 2021-2025 geeinigt.   Die „Osnabrücker Erklärung 2020 zur beruflichen Aus- und Weiterbildung als Wegbereiter der Erholung und eines gerechten…

Read More

DTMD University gründet eigene Doctoral School als In-Institut der Hochschule

    DTMD University gründet eigene Doctoral School als In-Institut der Hochschule     Luxemburg/Wiltz, den 2. Dezember 2020   Das Direktorium der DTMD University for Digital Technologies im Medicine and Dentistry, Luxembourg, hat auf der Grundlage der bestehenden Akkreditierungsordnung für Hochschul-Institute eine „Doctoral School“ als In-Institut der DTMD University ins Leben gerufen. Sie ist rechtlich und organisatorisch Bestandteil der DTMD University. In ihr werden thematisch/fachliche Schwerpunkte der angewandten Forschung im Gesundheitswesen, der Pflege und der Unternehmensführung gebündelt, inklusive der damit…

Read More

Internationale ASCB-Akkreditierung für die DTMD

  DTMD University in den USA zertifiziert   Wiltz, 30.11.2020. Der US-amerikanische ASCB-Zertifizierungsdienst (Accreditation Service for Certifying Bodies), Mitglied im „Global Accreditation Forum (GAF)“, hat die DTMD University als Weiterbildungs-Institut akkreditiert. Dazu Prof. Dr. André Reuter, Präsident der DTMD University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry: „Wir freuen uns sehr über die ASCB-Akkreditierung, welche die hohen Qualitätsstandards unserer Masterstudiengänge bestätigt. Die DTMD University und ihre Abschlüsse werden damit in das internationale Register qualitätsgeprüfter Organisationen (IRQAO, International Register of Quality…

Read More

Der Grad der Virtualisierung steigt

Die international ISO-zertifizierte und staatlich anerkannte DTMD University for Digital Technologies in Medicine & Dentistry mit Sitz im Schloss Wiltz (Luxemburg) und die Haranni Academie für Heilberufe (Herne) haben bereits im März dieses Jahres ein gemeinsames AN-Institut an der DTMD University gegründet und eingerichtet. Im dzw-Interview erläutert Prof. Dr. Ralf Rößler, Dekan der DTMD University, Hintergründe und gemeinsame Aktivitäten.   Herr Prof. Rößler, Sie sind Dekan der DTMD University. Was zeichnet diese private Hochschule aus? Prof. Dr. Ralf Rößler: In den…

Read More

Lebenslanges Lernen – alternativlos für Medizin- und Heilberufe

Beitrag aus der Print-Ausgabe der ZahnarztWoche (dzw). Die DZW ist eine wöchentlich erscheinende Fachzeitung für Zahnärzte, Zahntechniker, ihre Mitarbeiter in Praxis und Labor und den gesamten Dentalmarkt im Zahnärztlichen Fach-Verlag (zfv), Herne.   Finden Sie uns auch auf: Facebook Twitter LinkedIn

Read More

Stärkung des Europäischen Forschungsraums (EFR)

Stärkung des Europäischen Forschungsraums (EFR) Pilotprojekt des An-Instituts für Innere Medizin und Labormedizin an der DTMD University     Luxemburg/Mainz, 7.11.2020 Am 30. September hat die EU-Kommission in einer Mitteilung an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss sowie an den Ausschuss der Regionen ihre Überlegungen und Strategien zum neuen Europäischen Raum für Forschung und Innovation (EFR bzw. ERA, European Research Area) vorgestellt. EFR soll eine zukunftsweise Forschungs- und Innovationslandschaft in Europa implementieren und Spitzenleistungen von Unternehmen,…

Read More

Antwort der DTMD auf Mitteilungen der EU-Kommission

Aktionsplan der EU-Kommission zur Digitalisierung des Europäischen Bildungsraums – Die Antwort der DTMD University   In ihrer Mitteilung zum Europäischen Bildungsraum vom Ende September 2020 entwirft die EU-Kommission eine Vision und einen Aktionsplan zur Förderung der digitalen Kompetenz auf allen Ebenen der allgemeinen und beruflichen Bildung. Ziel des Aktionsplans ist es, bis 2025 70% aller 16- bis 74-Jährigen in der EU mit mindestens grundlegenden digitalen Fertigkeiten aus­zustatten. Dabei soll die berufliche Aus- und Weiterbildung den Grundstein für eine nach­hal­tige digitale…

Read More

EIKV – Neues Buch zur Postgradualen Weiterbildung im Gesundheitswesen

Der Diskurs über die postgraduale Weiterbildung im Gesundheitswesen setzt eine grundlegende Auseinandersetzung mit der Lissabon-Agenda und dem Brügge/Kopenhagen-Prozess, dem europäischen Pendant zum national ausgelegten Bologna-Prozess, voraus. Während der Bologna-Prozess die universitäre Erst­aus­bil­dung adressiert, steht der Brügge-/Kopenhagen-Prozess der EU-Kommission für die Harmonisierung der beruflichen Bildung. Die EU-Kommission schreibt in ihrem Memorandum zum Lebens­lan­gen Lernen: „Haupt­ak­teu­re von Wissens­ge­sell­schaf­ten sind die Menschen. Was in erster Linie zählt, ist die Fähigkeit der Menschen, Wissen zu produzieren und dieses Wissen effektiv und intelligent zu nutzen,…

Read More

Warum sind Diabetiker durch das Coronavirus besonders gefährdet?

„Dr. Dr. Andreas Pfützner ist Professor für Innere Medizin und Labormedizin an der University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry, in Luxemburg. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und Buchbeiträge in den Bereichen Diabetes, Herzkreislauf- Erkrankungen, Virologie und Labormedizin. In einer gemeinsamen Studien mit Timo A. Sorsa, Solomon O. Nwhator, Ismo T. Räisänen, Dimitra Sakellari, Jan Kunde7, Bernd Kleine-Gunk sowie Roland Frankenberger weist Pfützner darauf hin, dass Diabetiker durch das Coronavirus (CoV-2) besonders gefährdet sind. Die Mukosa der Mundschleimhaut…

Read More
Archive
Language