Kieferorthopädischer ALIGNER

Die wichtigsten Informationen zum DTMD Studium auf einen Blick

Bezeichnung Kieferorthopädischer ALIGNER
Modell Zertifikatskurs
Zielgruppe Zahnärzte, Kieferorthopäden, Assistenzzahnärzte
Sprache Deutsch
Dauer 8-10 Monate
Anzahl der Module 4
Aufbau 4 x 2 Tage
Kursorganisation DTMD University Schloss Wiltz,
Kursort für die Präsenzkurse wird in Abhängigkeit der Teilnehmerzahl zeitnah bekanntgegeben (Mainz, Luxembourg).
Kurszeiten Freitag 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag 08:00 – 16:00 Uhr
Zulassungsvoraussetzungen Zahnärztliche Approbation
Kursgebühren € 5.400
Zahlungsmodalitäten Einmalzahlung, fällig bei Buchung
Besonderheit Der Zertifikatskurs Kieferorthopädischer ALIGNER ist auf den Master (MSc) Kieferorthopädie der DTMD University anrechenbar (3 Basismodule)

KFO Aligner-Therapie unter den Aspekten von:  Schlaf, Funktion/Okklusion und Ästhetik

Die Aligner sind in der Kieferorthopädie fest etabliert und die Therapiemöglichkeiten haben sich stark ausgeweitet. Diese kieferorthopädische Behandlung mit Alignern kann heute in jede zahnärztliche Praxis sinnvoll integriert werden.
Die Schlüsselfrage in der Kieferorthopädie lautet: Wo können und sollen die Zähne hinbewegt werden? Diese Frage wird in der Kursreihe eingehend beantwortet und alle hierfür wichtigen Aspekte werden beleuchtet.

Das dafür notwendige Basiswissen aus der Kieferorthopädie, neue Erkenntnisse aus der Schlafmedizin, Okklusion/Funktion und Ästhetik werden im Kurs vermittelt.

Gerade die Erkenntnisse aus der Schlafmedizin, insbesondere der schlafbezogenen Atmungsstörungen (S3 Leitlinie `Nicht erholsamer Schlaf/Schlafstörungen`) zeigen, dass die Zunge und der Zungenraum in der Wachstums- und Entwicklungsphase und in jeder Lebensphase eine hohe Bedeutung haben.

Dadurch haben sich Diagnostik und Therapie in der Kieferorthopädie entscheidend verändert.

Starke Beachtung hat die myofunktionelle Therapie gefunden, die sowohl in der Wachstums-/Entwicklungsphase, als auch beim Ausgewachsenen eine Schlüsselrolle beim Training von Muskulatur und Zunge spielt.
Das Ziel der Kursreihe:

  • Sie lernen welche Befunde für eine Alignertherapie zu erheben sind:
  • Sie können aus diesen Befunden eine Diagnose und daraus die Therapieoptionen bestimmen.
  • Sie lernen genaue Angaben zum Clincheck zu definieren.
  • Sie lernen den Clincheck zu beurteilen und zu korrigieren.

Kursinhalt

  • Das Basiswissen aus der Kieferorthopädie.
  • Die Befunde aus der Schlafanalyse erheben und was diese für die Alignertherapie bedeuten.
  • Der aktuelle Stand in Funktion/Okklusion und die Bedeutung für die Zahnpositionen.
  • Alle relevanten ästhetischen Parameter.
  • Die Bedeutung der myofunktionelle Therapie und deren Umsetzung.
  • Indikationsstellung: Wann Brackets? Wann Aligner?
  • Durchführung der Alignertherapie mit Attachments, eventueller approximaler Schmelzreduktion und Retention.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)